der Rundfunkbeitrag und die GEZ

Wer die Zeche bezahlt entscheidet was auf den Tisch kommt ? Nicht so beim rbb ! Eine, von vielen, undemokratischen Mutationen in unserem Land, die unkontrolliert mit dem Geld der Bürger Selbstbefriedigung betreiben, offensichtlich politisch gebilligt.

rbb-Chefredakteur Christoph Singelnstein steht für eine ungewöhnliche ost-westdeutsche Medienkarriere mit herausragenden Positionen. Am 1. April (2021) geht er in den Ruhestand. Der rbb würdigte ihn am Dienstag zum Abschied mit einer eigenen Sendung.“

So wird Demokratie zerstört und der Bürger mißtraut zu recht diesen Politikern*innen die sich mit ihrem stillschweigendem Einverständnis mit solchen Räubereien eine wohlfeile Presse erkaufen, wer zahlt ist der wieder einmal der Bürger. Aber nicht nur das, dem Bürger wird auch noch eine neutrale Presse vorgetäuscht, die zwangsläufig zu Fehlentscheidungen des Bürgers, zum Beispiel bei Wahlen, führen.  

 

 

Schreib einen Kommentar